Totenhaus – Bernhard Aichner

Bernhard Aichners Totenfrau-Trilogie geht weiter.

Buch zu, nächstes Buch auf. Kaum hatte ich Totenfrau fertig gelesen, griff ich schon zum zweiten Teil der Trilogie: Totenhaus. Einerseits stand ich unter Zeitdruck. Die Buchpräsentation des Finales, zu der ich bereits zugesagt hatte, fand zwei Tage später statt. Zum anderen konnte ich einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Zu viele Fragen, die eine Antwort verlangten. Der erste Teil ist doch gut ausgegangen. Was kann jetzt noch passieren? Tötet Blum weiter? Fliegt sie auf? Ich musste einfach wissen, wie es weitergeht!

„Totenhaus – Bernhard Aichner“ weiterlesen

Totenfrau – Bernhard Aichner

Bernhard Aichners erster Streich der Totenfrau-Trilogie. Wenn eine trauernde Ehefrau zur Rächerin wird…

„Gehst du mit mir zur Buchpräsentation von Totenrausch?“ Mein Name markiert in einer Facebookveranstaltung der Wagnerschen Buchhandlung Innsbruck. Was sonst hätte mir meine Freundin damit wohl sagen wollen. Bernhard Aichner war mir ein Begriff, das ein oder andere Buch steht in meinem Bücherregal, aber die Totenfrau-Trilogie… ein schwarzer Fleck in meiner persönlichen Literaturliste. Für Buchpräsentationen bin ich ja generell immer zu haben, also habe ich mir kurzer Hand die beiden ersten Teile besorgt und war wenig später gebannt, gefesselt, ein Fan. Ein bisschen verstört zwar aber begeistert.
Brünhilde Blum. Bestatterin. Liebende Mutter. Trauernde Ehefrau. Rächerin. Mörderin. Blum.
Bernhard Aichner hat mich abgeholt. Mit seinen Themen, mit seiner Geschichte vor allem aber mit seiner Art zu schreiben.
„Totenfrau – Bernhard Aichner“ weiterlesen