Eine Leidenschaft für das Surreale || Marcel Zischg

Interview mit dem Südtiroler Jungautor Marcel Zischg

Märchen und Sagen für Kinder, Schwarze Märchen und tiefenpsychologische Erzählungen für Erwachsene. Marcel Zischg bewegt sich mit seinen Geschichten zwischen zwei unterschiedlichen Erzählstilen agil hin und her. So verschieden sie aber auch scheinen mögen, eines ist ihnen gemein: die leidenschaftliche Hinwendung zum Surrealen.
Ich habe mich mit dem Naturnser Jungautor ganz gemütlich im Innsbrucker Uni Cafe getroffen. Bei einem draufgängerischen Soda-Zitron haben wir über seine tiefverwurzelte Leidenschaft für das Schreiben gesprochen und dabei unausweichlich auch seine Vergangenheit gestreift.

„Eine Leidenschaft für das Surreale || Marcel Zischg“ weiterlesen

Harry Potter and the Cursed Child

Was für ein Theater….

Ich bin wohl das Paradebeispiel für das, was man im Allgemeinen als Harry Potter-Generation bezeichnet. Von der ersten Zugfahrt mit dem Hogwartsexpress, über nächtliche Ausflüge mit Tarnumhang und der Karte des Rumtreibers, über Zaubertränkeunterricht bei Professor Snape und die Suche nach den Horkruxen bis hin zur finalen Schlacht habe ich alles miterlebt, habe mitgezaubert, mitgelitten, mitgeträumt. Und wie aufgeregt war ich nach dem schweren Abschied, als endlich ein achter Harry Potter Band angekündigt wurde – und damit war ich laut Social Media nicht alleine. Aber kann das Buch den Erwartungen standhalten? Als Einstimmung auf das Spin-off Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind habe ich nun meine Eindrücke zu Harry Potter and the Cursed Child zusammen geschrieben.

„Harry Potter and the Cursed Child“ weiterlesen