Alte Geister ruhen unsanft
Literatur

Rezension: 1. Knickerbocker für Erwachsene || Thomas Brezina


Alte Geister ruhen unsanft


Thomas Brezina war in meiner Kindheit einer meiner absoluten Lieblingsautoren. Tom Turbo, 7 Pfoten für Penny oder eben die Knickerbocker Bande – ich habe die Bücher verschlungen, die Hörspiele rauf und runter gehört und nachts von den Abenteuern geträumt. Als ich auf Facebook erfuhr, dass Thomas Brezina einen neuen Knickerbocker unter dem Titel „Alte Geister ruhen unsanft“ geschrieben hat – ein Buch für Erwachsene – war ich sofort Feuer und Flamme. Dass ich mit meiner Euphorie nicht alleine war, zeigten die völlig überfüllten Lesungen, die endlosen Schlangen vor den Signiertischen und die zahlreichen Likes und Kommentare auf Social Media. Aber kann das neueste Abenteuer der Knickerbocker den Erwartungen der erwachsen gewordenen Fans standhalten?

Ein neues Abenteuer für Erwachsene

Die Knickerbocker haben sich auseinander gelebt und als Lilo Axel die Schuld am Skiunglücks ihres Vaters gibt, gehen die Vier endgültig getrennte Wege. 20 Jahre hören sie nichts voneinander bis sie unter falschem Vorwand auf eine kleine Insel nahe der Küste Südenglands gelockt werden. Vor Jahren gab es hier einen mysteriösen Fall mit vier Toten ohne Leiche, jetzt werden dort die Knickerbocker als Teil eines Experiments festgehalten und auf Schritt und Tritt beobachtet. Bei ihrem Versuch von der Insel zu fliehen, kommen sie sich nicht nur wieder näher, sie entdecken auch ein unfassbares Geheimnis, welches ihre Vergangenheit als Knickerbocker Bande entscheidend mitprägte und lösen nebenbei auch das Rätsel um die Tragödie auf Canon Island.

Knickerbocker 4 immer

“Knickerbocker 4 immer” sagen nicht nur die erwachsen gewordenen Detektive, es ist auch eine Botschaft von Thomas Brezina an seine Fans. Wie in der Vergangenheit stellt Thomas Brezina seine Helden vor knifflige Aufgaben und spannende Abenteuer und lässt seine Leser mitfiebern. Dabei kommt Nostalgie pur auf. Der Autor selbst bezeichnet die Neuerscheinung als sein erstes Buch für Erwachsene. Klar sind die Charaktere keine Kinder mehr,. Sie haben Jobs, in denen sie mehr oder weniger erfolgreich sind. Sie schlagen sich mit Liebesproblemen und anderen Sorgen herum. Und dennoch sind es irgendwie die selben geblieben. Die Vier haben ihre prägnantesten Eigenschaften beibehalten: Dominik redet manchmal geschwollen daher. Poppy ist immer noch ängstlich. Lilo wird nach wie vor als Superhirn bezeichnet. Und Axel kann den Draufgänger in sich nicht unterdrücken. Und auch wenn die Bücher länger und die Handlung etwas komplexer geworden sind, unterscheiden sich Sprache und Stil kaum von den damaligen Jugendbüchern.

Selbst der Aufbau, die Wendungen und das Happy End haben sich kaum verändert. „Für Erwachsene“ müsste deshalb eher „für erwachsene Fans“ heißen. Denn ob jemand, der in seiner Kindheit keines der Knickerbocker-Bücher gelesen hat, ebenfalls diese Freude beim Lesen verspürt, ist wohl eher unwahrscheinlich. Alles in allem ist „Alte Geister ruhen unsanft“ ein Jugendbuch, das für Erwachsene geschrieben worden ist, um die Herzen der alten Knickerbocker-Fan-Generation wieder höher schlagen zu lassen. Eben einmal Knickerbocker immer Knickerbocker!

Und wer nach der Lektüre wieder richtig Feuer fängt: Das Ende lässt auf eine Fortsetzung hoffen.

Thomas Brezina…
… ist 1963 in Wien geboren und u. a. ein österreichischer Kinder- und Jugendbuchautor.
Dass ich „Alte Geister ruhen unsanft“ nach all den Jahren so positiv aufgefasst habe und mich noch immer so gerne an die Knickerbocker Bande und all die anderen Bücher, die Thomas Brezina geschrieben hat, zurückerinnere, liegt zum großen Teil auch am Autor selbst. Nach so langer Zeit hat er noch immer so viel Energie und eine Leidenschaft für seine Charaktere und Werke, wie es selten erlebt habe. Dabei ist er so positiv und „volksnah“ – wer ihm auf Facebook oder Instagram folgt, weiß vielleicht wovon ich rede. Bei seinen Signierstunden harrt er stundenlang freundlich und geduldig aus, bis auch der letzte Fan ein Autogramm und ein Foto bekommen hat. Ich finde das großartig und bewundernswert. Danke, lieber Thomas Brezina, für die vielen wundervollen Jahre mit dir und deinen Büchern.

Zum Buch
Titel: Alte Geister ruhen unsanft
Autor: Thomas Brezina
Verlag: Ecowin
Seiten: 412
ISBN: 978-3711001610

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen