• Marcel Zischg
    Literatur

    Interview mit dem Südtiroler Jungautor Marcel Zischg

    Eine Leidenschaft für das Surreale


    Märchen und Sagen für Kinder, Schwarze Märchen und tiefenpsychologische Erzählungen für Erwachsene. Marcel Zischg bewegt sich mit seinen Geschichten zwischen zwei unterschiedlichen Erzählstilen agil hin und her. So verschieden sie aber auch scheinen mögen, eines ist ihnen gemein: die leidenschaftliche Hinwendung zum Surrealen.
    Ich habe mich mit dem Naturnser Jungautor ganz gemütlich im Innsbrucker Uni Cafe getroffen. Bei einem draufgängerischen Soda-Zitron haben wir über seine tiefverwurzelte Leidenschaft für das Schreiben gesprochen und dabei unausweichlich auch seine Vergangenheit gestreift.

  • Honkong
    Reisen

    Hong Kong: Ein Zwischenstopp, der sich lohnte

    Hong Kong an einem Tag


    Rechts das Meer, links die Berge. Schon die Landung am Flughafen in Hong Kong hat etwas für sich und zeigt eines ganz klar: Hong Kong ist vielfältig und eine Stadt der Gegensätze. Wir haben die ehemalige britische Kolonie als eineinhalbtägigen Zwischenstopp auf unserem Weg nach Australien/Neuseeland eingeplant. Der Plan: Ein bisschen die Füße vertreten und sich auf den Urlaub einstimmen. Aber schon der erste Eindruck zeigte: tolle Erinnerungen können wir auch schon von hier mitnehmen.

  • Trakai
    Reisen

    Über Estland, Lettland und Litauen

    Wo liegt eigentlich das Baltikum?


    „Wohin fährst du heuer auf Urlaub“ ­– „Baltikum“ – „Cool….Wo ist das?“

    Äääh…ja… So oder so ähnlich verliefen einige meiner Gespräche vor meiner Reise in das Baltikum. Vielleicht taugt der Geografieunterricht wirklich nichts , wie mein Vater sagt, oder meine Magic-Life-Freunde kennen nur mehr die Clubs und Bars in Antalya und Hurghada – welche Gründe es auch immer sind, ich kann nur raten, diese Wissenslücke schnellstmöglich zu schließen.

  • Paul Flora
    Kultur

    Ein Blick in die Ausstellung des Tiroler Landesmuseums

    Paul Flora: Zwischen Kunst und Karikatur


    Paul Flora ist wohl einer der bekanntesten Tiroler Künstler. Vor allem seine politischen und gesellschaftskritischen Karikaturen – über 3.000 – in der deutschen Wochenzeitung Die Zeit machten Flora berühmt. Die Arbeit als Karikaturist war ihm aber nicht genug, immer wieder versuchte er sich von diesem Status zu distanzieren und als freier Zeichner erfolgreich zu sein. Aber ist Karikatur nicht auch Kunst?

  • BSidesVienna
    Kultur

    BSidesVienna 2016

    Eine Literatur- wissenschaftlerin undercover auf der IT-Security Konferenz …


    Als Freundin und Schwester von IT-Security Studenten/Experten/Nerds hat man es als Bücherwurm oft nicht leicht. Da stoßen einfach zwei Welten aufeinander. Höchste Zeit etwas zu ändern! Zum besseren kulturellen Verständnis habe ich mich also auf die IT-Security Konferenz BSidesVienna gewagt, um mich sozusagen undercover von den Fachvorträge an der TU Wien berieseln zu lassen. Hier der Bericht einer Außenseiterin inmitten von IT-lern:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen